Im Namen des Erhabenen  
  Heiliger Qur'an Projekt
 

Beantwortete Fragen

  • Das Wort (abban) kommt nur an einer einzigen Stelle im Heiligen Qur'an (80:31) vor. Es soll angeblich auf den Wortstamm (abb) zurück zu führen sein. Das Wort selbst wird i.d.R. mit "Gras" oder "Futtergras" übersetzt. Es ist aber weder selbst noch der Wortstamm in den einschlägigen Wörterbüchern wieder zu finden und das übliche Wort für "Gras" im Arabischen ist ein Anderes. Daher die Frage, ob es Quellen gibt, nach dem das Wort besser übersetzt werden kann?
    [Antwort]

 

  • Bereit gestellt von einem Leser: basţa (-tun)“ kommt als Nomen nur an den zwei genannten Stellen vor. Die drei Radikale sind grundsätzlich ba, sin und das emphatische ta (ط)  Die Standardausgabe des Quran verzeichnet in 7:69 über dem sad (ص) auch ein kleines sin, das man bei flüchtiger Betrachtung mit einem Verdopplungszeichen verwechseln könnte. Es handelt sich hier wohl einfach um eine orthographische Variante, die das in der Aussprache natürlicherweise auftretende Phänomen der Lautassimilation widerspiegelt.
    Das sin steht aufgrund der Vokallosigkeit zwischen 2. und 3. Wurzelkonsonanten unmittelbar vor dem emphatischen ta (ط)  und wird entsprechend eingefärbt.
    Ähnliches findet sich regelhaft z.B. bei Änderung des ta-Infixes im VIII. Stamm, wenn der erste Radikal ein sad ist. Dann wird nämlich das ta-Infix emphatisch gesprochen und entsprechend geschrieben: 

    I

    geduldig sein; binden

    VIII

     

 

Senden Sie e-Mails mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: info@muslim-markt.de 
Copyright © seit 1999 Muslim-Markt