Im Namen des Erhabenen  
  Heiliger Qur'an Projekt
 
 

Die Spinne

Sure 29: Al-Ankabut

0. Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Begnadenden  
1. Alif Lam Mim.  
2. Rechnen sich die Menschen aus, sie werden belassen, so sie sagen: Wir sind überzeugt, während sie nicht versucht werden?  
3. Und wir haben diejenigen vor ihnen versucht. Denn wahrlich Allah weiß diejenigen, die wahrhaftig gewesen sind, und wahrlich weiß er sie, die Lügenden.  
4. Oder rechnen sich diejenigen, die die schlimmen Handlungen handeln, aus, dass sie uns vorangehen? Schlimm ist, wie sie urteilen.  
5. Wer gewesen ist Allahs Begegnung erhofft, Allahs angesetzte Frist kommen wird. Und er ist der Allhörende, der Allwissende.  
6. Und wer sich anstrengt, dann strengt er sich für seine Seele an; denn Allah ist bedürfnislos zu den Universen.  
7. Und diejenigen, die überzeugt sind und das Rechtschaffene gehandelt haben, wahrlich, wir tilgen ihre schlimmen Handlungen, und wahrlich werden wir ihnen vergelten wohlgefälligstes desjenigen, was sie fortwährend handeln.  
8. Und wir haben dem Menschen anbefohlen, seinen Eltern Wohlgefallendes zu tun. Doch wenn sie dich anstrengen mir beizugesellen, wovon du kein Wissen hast, so gehorche ihnen nicht. Zu mir ist eure Rückkehr,  dann will Ich euch verkünden, was ihr fortwährend handelt.  
9. Und diejenigen, die überzeugt sind und das Rechtschaffene gehandelt haben, wahrlich, wir lassen sie eintreten zu den Rechtschaffenen.  
10. Und unter den Menschen ist der, der sagt: Wir sind überzeugt von Allah, doch wenn er für Allahs Sache belastet wird, so hat er Versuchung von Menschen wie Pein Allahs errichtet. Und ist Hilfe von deinem Herrn eingetroffen, dann sagen sie wahrlich: Wahrlich, wir sind mit euch gewesen. Ist es nicht Allah, der Wissendster ist über was in Brüsten der Universen ist?  
11. Und wahrlich Allah weiß diejenigen, die überzeugt sind, und wahrlich er weiß die Heuchler bezeichnen.  
12. Und gesagt haben diejenigen, die abgestritten haben zu denjenigen, die überzeugt sind: Folgt unserem Weg, dass wir eure Fehler tragen. Und nicht sind sie Tragende ihrer Fehler von etwas. Sie sind gewiss die Lügenden.  
13. Und wahrlich sie werden ihre Gewichte tragen und Gewichte zu ihren Gewichten. Und sie werden gewiss am Tage der Auferstehung über das gefragt werden, was sie fortwährend ersinnen.  
14. Und bereits haben wir Noah zu seinem Volk entsandt, und er weilte unter ihnen tausend Jahre weniger fünfzig. Dann hat sie die Überschwemmung erfasst, während sie Unterdrücker waren.  
15. Aber wir erretteten ihn und Gefährten des Schiffes; und wir haben es errichtet als Zeichen der Universen  
16. Und Abraham, als er gesagt hat zu seinem Volk: Dient Allah und fürchtet Ihn. Das ist besser für euch, falls ihr fortwährend wisst.  
17. Wahrlich ihr dient unter Ausschluss Allahs, und ihr erschafft eine Lüge. Diejenigen, denen ihr unter Ausschluss Allahs dient, vermögen euch nicht Versorgung zukommen zu lassen. Doch trachtet ihr nach der Versorgung bei Allah und dient ihm und seid Ihm dankbar. Zu ihm werdet ihr zurückkehren gelassen werden.  
18. Und falls ihr leugnet, so haben geleugnet Muttergemeinden vor euch. Und nicht ist für den Gesandten außer das ausgereifte Verdeutlichte.  
19. Sehen sie nicht, wie Allah die Schöpfung anfängt, daraufhin lasst er sie rückkehren. Das ist wahrlich ein leichtes für Allah.  
20. sag: Zieht umher auf der Erde und schauet, wie er die Schöpfung angefangen hat. Sodann ruft Allah die Schöpfung des Jenseits hervor. Wahrlich, Allah ist über jedes etwas mächtig.  
21. Er peinigt, wen er will, und er begnadet, wen Er will; und zu ihm werdet ihr gewendet.  
22. Und ihr seid nicht Entziehende, nicht auf der Erde und nicht in dem Himmel, und nicht habt ihr einen Beschützer oder Helfer unter Ausschluss Allahs.  
23. Und diejenigen, die abgestritten haben Allahs Zeichen und an die Begegnung mit Ihm, diese sind es, die an Meiner Gnade zweifeln. Und diesen, ihnen wird leidvolle Pein.  
24. Denn Antwort seines Volkes sind nicht gewesen, außer dass sie gesagt haben: Tötet ihn oder verbrennt ihn. Dann Allah errettete ihn aus dem Feuer. Hierin liegen wahrlich Zeichen ein Volk, die überzeugt sind.  
25. Und er hat gesagt: Ihr habt nur Götzen unter Ausschluss Allahs angenommen, um die Beziehung zwischen euch in dem Leben des Diesseits zu pflegen. Dann aber, am Tage der Auferstehung, streiten ab einige von euch andere und verfluchen. Und eure Zuflucht wird das Feuer sein; und ihr werdet keine Helfer finden.  
26. Da war Lot überzeugt von ihm; und er hat gesagt: Ich werde zu meinem Herrn auswandern; Er ist es, er ist der Gewaltige, der Allurteilende.  
27. Und wir schenkten ihm Isaak und Jakob und wir haben unter seinen Sprösslingen das Prophetentum und das Geschriebene errichtet; und wir ließen ihm seinen Lohn in dem Diesseits zukommen; und im Jenseits wird er gewiss unter den Rechtschaffenen sein.  
28. Und Lot, als er gesagt hat zu seinem Volk: Ihr kommt zu dem Schändlichen, die nicht einer euch vorangegangen ist unter den Universen.  
29. Kommt ihr tatsächlich zu Männern und zerschneidet den Weg, und bei euren Versammlungen kommt ihr zu Abscheulichem! Dann ist seines Volkes Antwort nicht gewesen, außer dass sie gesagt haben: Komme zu uns mit Allahs Pein, falls du unter den Wahrhaftigen gewesen bist.  
30. Er hat gesagt: Hilf mir mein Herr, gegen das Volk, der Verderbensstifter.  
31. Und als unsere Gesandten zu Abraham mit der Verheißung eingetroffen sind, haben sie gesagt: Wir kommen, um die Angehörigen dieser Ortschaft zu vernichten; wahrlich ihre Angehörigen sind Unterdrücker gewesen.  
32. Er hat gesagt: Doch Lot ist dort. Sie haben gesagt: Wir sind Wissendster wer dort ist. Gewiss, wir werden ihn und seine Angehörigen erretten, bis auf seine Frau, die gewesen ist unter die Zurückbleibenden.  
33. Und als unsere Gesandten zu Lot eingetroffen sind, war er betrübt ihretwegen und er war limitiert beengt ihretwegen, ihnen zu helfen. Und sie haben gesagt: Fürchte dich nicht und sei nicht traurig, wir wollen dich und deine Angehörigen sicher retten, bis auf deine Frau, die gewesen ist unter den Zurückbleibenden.  
34. Wir werden über Angehörige dieser Ortschaft eine Pein von dem Himmel niedergehen lassen, weil sie gefrevelt haben.  
35. Und wir haben davon ein deutliches Zeichen für ein Volk hinterlassen, die verstehen.  
36. Und zu Madyan ihren Bruder Suaib, dann hat er gesagt: Oh mein Volk, dient Allah und erhofft den letzten Tag und stiftet kein Unheil auf der Erde als Verderbenstifter.  
37. dann haben sie ihn geleugnet. Dann hat sie das Erschüttern erfasst, dann sind sie morgendlich in ihren Kreisen Niedergestreckte geworden.  
38. Und Ad und Thamud; und dies ist deutlich geworden für euch aus ihren Ruhestätten. Und verziert hat ihnen der Satan ihre Handlungen wohlgefällig erscheinen und er hat sie von dem Weg abgewandt, und sie sind Wahrnehmung-Erhaltene gewesen.  
39. Und Korah und Pharao und Haman. Und Moses ist wahrlich mit dem Deutlichen bei ihnen eingetroffen, dann sind sie hochmütig gewesen auf der Erde; und sie sind nicht Vorangehende gewesen.  
40. Dann haben wir einen jeden in seiner Sünde erfasst; es waren unter ihnen welche, gegen die wir einen Feuersturm entsandt haben, und welche, die der Schrei erfasst hat, und welche, unter denen wir die Erde verdunkeln haben lassen, und welche, die wir ertrinken lassen haben. Und fortwährend nicht Allah unterdrückt sie, sondern sie unterdrücken fortwährend ihre Seelen.  
41. Das Gleichnis derer, die Helfer unter Ausschluss Allahs angenommen haben, ist wie das Gleichnis von der Spinne, die sich ein Haus angenommen hat; und das gebrechlichste der Häuser ist gewiss der Spinne Haus - würden sie fortwährend wissen.  
42. Wahrlich, Allah weiß, was sie unter Ausschluss seiner anrufen von etwas; und er ist der Gewaltige, der Allurteilende.  
43. Und dieses sind Gleichnisse, die wir den Menschen aufschlagen; nicht verstehen sie es außer den Wissenden.  
44. Erschaffen hat Allah die Himmel und die Erde in der Wahrheit erschaffen. Hierin liegt wahrlich ein Zeichen für die Überzeugten.  
45. Rezitiere das, was dir von dem Geschriebenen offenbart wurde, und stehe auf zu dem Ritualgebet. Wahrlich, das Ritualgebet hält von der Schändlichkeit und abscheulichen Dingen ab; und wahrlich Allahs Gedenken, istam größten. Und Allah weiß, was ihr wirkt.  
46. Und streitet nicht mit Angehörigen des Geschriebenen; es sei denn am wohlgefälligsten, außer mit diejenigen, die unterdrückt haben. Und sagt: Wir sind überzeugt von dem, was zu uns herabgesandt wurde und was zu euch herabgesandt wurde; und unser Gott und euer Gott ist einer; und wir sind ihm Ergebene.  
47. Und somit haben wir dir das Geschriebene herniedergesandt, dann sind diejenigen denen wir das Geschriebene zukommen ließen davon überzeugt; und unter diesen dort sind einige, die davon überzeugt sind. Und niemand verleugnet unsere Zeichen außer den Abstreitenden.  
48. Und nicht ist gewesen, dass du aus Geschriebenem rezitiert hast vor ihm, und nicht hast du eines mit deiner Rechten handgeschrieben; sonst hätten die Nichtigen gezweifelt.  
49. Doch, er ist deutliche Zeichen in den Brüsten derjenigen, denen das Wissen zugekommen ist. Und wer verleugnet unsere Zeichen,  außer den Unterdrückern.  
50. Und sie haben gesagt: Warum wurden keine Zeichen zu ihm von seinem Herrn herabgesandt? sag: Die Zeichen sind allein bei Allah, und ich bin nur ein verdeutlichter Warner.  
51. Genügt es ihnen nicht, dass wir dir das Geschriebene herniedergesandt haben, das ihnen rezitiert wird? Wahrlich, wahrlich darin ist Gnade und Gedenken für ein Volk, das überzeugt ist.  
52. sag: Es genügt Allah als Zeuge zwischen mir und zwischen euch. Er weiß, was in den Himmeln und was auf der Erde ist. Und diejenigen, die überzeugt sind von der Nichtigkeit abgestritten haben Allah, sie sind die Verlustigen.  
53. Und sie lassend dich beeilen mit der Pein. Und wäre nicht eine benannte Frist, wäre die Pein schon bei ihnen eingetroffen; und sie kommt gewiss überraschend zu ihnen, während sie es nicht erahnen.  
54. Und sie lassend dich beschleunigen die Pein, denn wahrlich, Dschahannam wird Umfassende der Abstreitenden.  
55. An dem Tage, da die Pein sie von über ihnen und von unter ihren Füßen her verdeckt hat, sagt er: Kostet, was ihr zu fortwährend handelt.  
56. O meine Diener, die ihr überzeugt seid, meine Erde ist weit. Dann dient mir.  
57. Jede Seele kostet den Tod; zu uns werdet ihr dann zurückkehren gelassen.  
58. Und diejenigen, die überzeugt sind und das Rechtschaffene gehandelt haben, werden wir die Hochstätten des Gartens innehaben lassen, unter ihnen die Bäche strömen. Sie sind Verbleibende darin. Herrlich ist der Lohn der Handelnden  
59. derjenigen, die da standhaft sind und auf ihren Herrn vertrauen.  
60. Und zahlreiche unter Reittier gib es, das nicht ihre Versorgung trägt. Allah versorgt sie und euch selbst. Und er ist der Allhörende, der Allwissende.  
61. Und würdest du sie fragen: Wer hat die Himmel und die Erde erschaffen und euch die Sonne und den Mond dienstbar gemacht? sagt er wahrlich: Allah. Wie zeitig lassen sie sich denn abwenden!  
62. Allah streckt aus die Versorgung dem von seinen Dienern, den er will, und er bestimmt über ihn. Wahrlich, Allah ist über jedes etwas Allwissender.  
63. Und würdest du sie fragen: Wer sendet Wasser von dem Himmel nieder und er hat damit die Erde belebt nach ihrem Tod? - dann sagen sie wahrlich: Allah. sag: Die Dankpreisung ist Allahs. Jedoch meiste von ihnen verstehen nicht.  
64. Dieses Leben des Diesseits ist nichts als ein Zeitvertreib und ein Spiel; der Kreis des Jenseits aber - das ist das Lebewesen, würden sie fortwährend wissen.  
65. Und sobald sie in das Schiff eingestiegen sind, dann haben sie angerufen Allah als Lautere gegenüber der Religion. Bringt er sie dann aber heil an das Festland, sobald gesellen sie bei  
66. und sie streiten ab das, was wir ihnen zukommen ließen, und ergötzen sich. Dann werden sie wissen.  
67. Sehen sie nicht, dass wir Geweihtes mit Überzeugung eingerichtet haben, während die Menschen, die sie umringen, entrissen werden? Wollen sie da noch überzeugt sein von der Nichtigkeit und Allahs Huld abstreiten?  
68. Und wer ist unterdrückerischer als der, der eine Lüge gegen Allah ersonnen hat oder die Wahrheit geleugnet hat, als sie bei ihm eingetroffen ist? Existiert denn für die Abstreitenden nicht ihr Verweilort in Dschahannam?  
69. Und diejenigen, die sich in unserer Sache anstrengen - Wir werden sie gewiss auf unseren Wegen leiten. Wahrlich, Allah ist mit den Wohltätern.  
Senden Sie e-Mails mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: info@muslim-markt.de 
Copyright © seit 1999 Muslim-Markt