Im Namen des Erhabenen  
  Heiliger Qur'an Projekt
 
 

Die ???

 

Sure 31: Luqman

0. Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Begnadenden  
1. Alif Lam Mim.  
2. Dieses sind Zeichen des Geschriebenen des Allurteilenden  
3. eine Führung und Gnade für die Wohltäter,  
4. diejenigen, die aufstehen zu dem Ritualgebet und die Läuterungsgabe zukommen lassen und fest an dass Jenseits glauben.  
5. Diese sind es, die der Führung ihres Herrn folgen, und diese, sie sind die Erfolgreichen.  
6. Und unter den Menschen gibt es den, der den leeren Bericht erkauft, damit er entgegen Wissen von Allahs Weg abirren lässt, und sie es als Spott annehmen. Diesen harrt eine schmähliche Pein.  
7. Und sobald ihm unsere Zeichen rezitiert werden, ist er ein Hochmütiger, als hätte er sie nicht gehört, als wären seine beiden Ohren schwerhörig. Verheiße ihm dann leidvolle Pein.  
8. Wahrlich, diejenigen, die überzeugt sind und das Rechtschaffene gehandelt haben, werden Gärten der Wonne zuteil sein.  
9. Sie sind Verbleibende darin. Eine Verheißung Allahs wahrheits-verpflichtend. Und Er ist der Gewaltige, der Allurteilende.  
10. Erschaffen hat er die Himmel ohne Stützen, wie ihr es seht, und er hat in der Erde Massive gegründet, damit sie nicht ins Schwanken gerät, und er hat jedes Reittier darin ausgebreitet. Und wir senden Wasser aus dem Himmel nieder und lassen sprießen in ihr jede ehrwürdige Paare.  
11. Dies ist Allahs Schöpfung, dann lasse mich sehen, was andere unter Ausschluss seiner erschaffen haben. Nein, die Unterdrücker befinden sich in einem verdeutlichten Irrtum.  
12. Und wahrlich, wir ließen Luqman das Urteilsvermögen zukommen, auf dass er Allah dankbar ist. Und wer dankbar ist, der ist dankbar zum Besten seiner eigenen Seele. Hat jemand abgestritten, denn wahrlich ist Allah bedürfnislos, dankpreiswürdig.  
13. Und als gesagt hat Luqman zu seinem Sohn, indem er ihn ermahnte: Oh mein Söhnchen, geselle Allah nicht bei.  Wahrlich die Teilhaberschaft ist grandiose Unterdrückung.  
14. Und wir haben dem Menschen im Hinblick auf seine Eltern anbefohlen seine Mutter hat ihn getragen in Schwäche über Schwäche, und ihn zu entwöhnen ist zwei Jahre: Sei mir dankbar und deinen Eltern. Zu mir ist der Werdegang.  
15. Und falls sie dich anstrengen, mir das beizugesellen, wovon du kein Wissen hast, dann gehorche ihnen nicht und sei nicht ihr Gefährte in dem Diesseits anzuerkennend. Und folge dessen Weg, der sich zu mir wendet. Daraufhin ist zu ihm eure Rückkehr, und ich werde euch das verkünden, was ihr fortwährend handelt.  
16. Oh mein Söhnchen, wahrlich wäre es auch nur eines Korns von Senf Gewicht und wäre es in einem Felsen oder in den Himmeln oder in der Erde, Allah lässt es kommen. Wahrlich, Allah ist Gnädig, Kundiger.  
17. Oh mein Söhnchen, steh auf zu dem Ritualgebet und gebiete das Anzuerkennende und verbiete Böses und sei standhaft, gegenüber dem, was dich getroffen hat. Wahrlich ist jenes vom Beschluss des Gebotenen.  
18. Und verziehe nicht den Menschen deine Wange und schreite nicht mit Heiterkeit auf der Erde; wahrlich Allah liebt nicht jeden hochrossigen Prahler.  
19. Und gleicht aus bei Schritten und senke deine Stimme; denn wahrlich, die widerwärtigste der Stimmen ist des Esels Stimme.  
20. Seht ihr nicht, dass Allah euch das dienstbar gemacht hat, was in den Himmeln und was auf der Erde ist, und euch seine Wohltaten überzieht - Offenkunliches und Innerliches? Und doch gibt es unter den Menschen so manche, die entgegen Wissen und ohne Führung und ohne erleuchtendes Geschriebenes über Allah streiten.  
21. Und sobald gesagt wird zu ihnen: Folgt dem, was Allah herniedergesandt hat, haben sie gesagt: Nein, wir folgen dem, wobei wir unsere Väter vorfanden. Selbst wenn gewesen ist, dass der Satan sie zu des Entfachten Pein ruft?  
22. Und der, der sein Antlitz Allah ergibt und wohltätig ist, hat wahrlich die festeste Haltegriff. Und bei Allah ist der Gebote Konsequenz.  
23. Und hat jemand abgestritten, dann lass dich nicht traurig werden durch sein Abstreiten. Zu uns ist ihre Rückkehr, dann werden wir ihnen verkünden, was sie gehandelt haben; wahrlich Allah ist Allwissender über was im Wesen der Brüste ist  
24. Wir lassen sie sich wenig ergötzen, daraufhin zwingen wir sie zu strenger Pein.  
25. Und würdest du sie fragen: Wer hat die Himmel und die Erde erschaffen? dann sagen sie gewiss: Allah. sag: Die Dankpreisung ist Allahs. Jedoch meiste von ihnen wissen nicht.  
26. Allahs ist, was in den Himmeln und auf der Erde ist. Wahrlich, Allah ist der Bedrüfnislose, der Dankpreiswürdige.  
27. Und wären, was auf der Erde an Baum ist Rohrfedern und das Meer und sieben Ozeane sie mit Nachschub versorgen würden, danach könnten Allahs Sprüche nicht erschöpft werden. Wahrlich, Allah ist Gewaltiger, Allurteilend  
28. Nicht sind eure Schöpfung und nicht eure Berufung außer wie einer einzigen Seele. Wahrlich, Allah ist Allhörender, Wahrnehmender.  
29. Hast du nicht gesehen, dass Allah die Nacht in den Tag und den Tag in die Nacht übergehen lässt, und dass er die Sonne und den Mond dienstbar gemacht hat, so dass jedes strömt bis zu einer benannten Frist, und Allah ist dessen, was ihr handelt, Kundiger.  
30. Dies, weil wahrlich Allah die Wahrheit ist, und was sie unter Ausschluss seiner anrufen, ist die Nichtigkeit und wahrlich Allah, er ist der Hohe, der Große.  
31. Hast du nicht gesehen, dass da Schiff durch Allahs Segen auf dem Meer strömen, dass er euch seine Zeichen sehen lässt? Hierin sind wahrlich Zeichen für jeden Standhaftigen, Dankbaren.  
32. Und sobald Wogen sie verdeckt hat gleich Beschattendem, dann haben sie Allah angerufen als Lautere gegenüber der Religion; doch rettet er sie dann an das Festland, unter ihnen sind Ausgleichende. Und niemand verleugnet unsere Zeichen, außer jeden Treulosen, Abstreitige.
 
 
33. Oh ihr Menschen, fürchtet euren Herrn und fürchtet den Tag, da weder ein Nachkomme für seinen Vorfahren vergelten kann noch der Nachkomme Vergoltener von etwas seiner Vorfahrens. Wahrlich, Allahs Verheißung ist Wahrheit. Darum lasst euch nicht verblenden durch das Leben des Diesseits, und lasst euch nicht verblenden über Allah durch den Verblender.
 
 
34. Wahrlich Allah, bei ihm ist der Stunde Wissen. Er sendet den Regen nieder, und er weiß, was in der Begnadung ist. Und keine Seele weiß, was sie morgen erwirbt, und keine Seele kennt, in welchen Erden er sterben wird. Wahrlich, Allah ist Allwissender , Kundiger.  
Senden Sie e-Mails mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: info@muslim-markt.de 
Copyright © seit 1999 Muslim-Markt