Im Namen des Erhabenen  
  Heiliger Qur'an Projekt
 
 

Die ???

 

Sure 35: Fatir

0. Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Begnadenden  
1. Die Dankpreisung ist Allahs, Veranlagender der Himmel und der Erde, der die Engel errichtet hat als Gesandte. Vordere mit Zuneigungsfittichen zu zweit und dreie und viere. Er wird mehren der Schöpfung, was er will. Wahrlich Allah ist über jedes etwas mächtig.  
2. Was Allah den Menschen an Gnade eröffnet, das kann keiner zurückhalten; und was er zurückhält, so gibt es nach ihm keinen Entsendenden dafür; und er ist der Gewaltige, der Allurteilende.  
3. Oh ihr Menschen, gedenkt Allahs Gnade an euch. Gibt es einen Schöpfer entgegen Allah, der euch versorgt von dem Himmel und von der Erde? Es ist kein Gott außer Ihm. Wie zeitig lasst ihr euch dann abwenden?  
4. Und falls sie dich leugnen, Gesandte vor dir sind der Lüge bezichtigt worden; und zu Allah werden die Gebote zurückkehren gelassen.  
5. Oh ihr Menschen, wahrlich, die Verheißung Allahs ist Wahrheit, dann lasset euch nicht von dem Leben des Diesseits verblenden, und lasset euch nicht über Allah verblenden von dem Verblender.  
6. Wahrlich, der Satan ist euch Feind; dann nehmt ihn als Feind. Sein Bündnis, damit sie sein werden unter Gefährten des Entfachten.  
7. Denjenigen, die abgestritten haben, wird eine heftige Strafe zuteil sein. Und diejenigen, die überzeugt sind und das Rechtschaffene gehandelt haben, ist Vergebung und großer Lohn.  
8. Wer ist es denn, dem verziert wird Schlimmes seines Handelns, so dass er es als wohlgefälliges gesehen hat? Denn wahrlich, Allah lässt abirren, wen er will, und leitet recht, wen er will. Dann geht nicht deine Seele in Bedauern über sie. Wahrlich, Allah ist Allwissender über was sie tun.  
9. Und Allah ist derjenige, der die Winde entsandt hat, dann wälzen sie Wolken um. Dann haben wir ihn getrieben über einen toten Ort dann haben wir damit die Erde belebt nach ihrem Tode. Ebenso wird es bei der Auferstehung der sein.  
10. Wer fortwährend die Gewaltigkeit bezweckt, so ist Allahs Gewaltigkeit allesamt. Zu ihm wird den Spruch des Geläuterten erhöht, und das Handeln der Rechtschaffenheit wird es hochtreiben lassen. Und diejenigen, die die schlimmen Handlungen planen - für sie ist eine heftige Pein; und ihr Planen, diese werden ruiniert werden.  
11. Und Allah hat euch erschaffen aus Staub, dann aus einem Samentropfen, dann hat er euch Partnerinnen errichtet. Und keine Weibliche trägt oder entbindet ohne sein Wissen. Und nicht wird dem, dem Lebenswahrung lebensgewahrt wird, sein Lebensalter verlängert, noch wird sein Lebensalter irgendwie verringert, außer im Geschriebenen. Das ist ein leichtes für Allah.  
12. Und nicht gleichwertig sind die beiden Meere, dieses köstlich süß bekömmlich dessen Trank, und das andere bittersalzig. Und aus jedem esst ihr frisches Fleisch und ihr lasst Schmuck daraus heraustreten, die euch kleidet. Und du siehst das Schiff darauf fahren, auf dass ihr nach seiner Huld trachtet und auf dass ihr dankbar seid.  
13. Er lässt die Nacht in den Tag und den Tag in die Nacht übergehen. Und er hat die Sonne und den Mond dienstbar gemacht; ein jedes strömt seine Bahn bis zu einer benannten Frist. Dies ist Allah, euer Herr. Sein ist das Reich, und jenen, die ihr anruft unter Ausschluss seiner, gehört noch nicht einmal Macht über Dattelkernhäutchen.  
14. Falls ihr sie ruft, hören sie eure Anrufung nicht; und hätten sie gehört, hätten sie euch nicht geantwortet. Und am Tage der Auferstehung streiten sie ab, dass ihr (sie) zu Göttern nahmt. Und niemand unterrichtet dich so, wie ein Kundiger.  
15. Oh ihr Menschen, ihr seid die Armen und auf Allah angewiesen, und Allah, er ist der Bedrüfnislose und der Dankpreiswürdige.  
16. Falls er will, lässt er euch gehen und lässt eine neue Schöpfung kommen.  
17. Und nicht ist jenes für Allah zu gewaltig.  
18. Und keine Lasttragende soll die Last einer anderen tragen; und falls eine Gewichtete um ihrer Tragegewichte willen ruft, wird nicht etwas getragen werden, und ist es Eigner der Nahen gewesen. Du kannst diejenigen warnen, die ihren Herrn in dem Verborgenen fürchten und zu dem Ritualgebet aufstehenn. Und der geläutert wird, der läutert zu seinem eigenen Vorteil; und zu Allah der Werdegang.  
19. Und nicht gleichwertig sind der Blinde und der Wahrnehmende  
20. und nicht die Finsternisse und das Licht  
21. und nicht der Schatten und die Sonnenhitze  
22. und nicht sind die Lebenden den Toten ebenbürtig. Wahrlich, Allah lässt hören, wen er will; und du lässt nicht hören, jene die in den Gräbern sind.  
23. Wahrlich, du bist nur ein Warner.  
24. Wahrlich, wir haben dich entsandt mit der Wahrheit als Verheißender und Warner; und es gibt unter einer Muttergemeinde keine, außer in der ein Warner dahingegangen ist.  
25. Und falls sie dich leugnen, so haben bereits geleugnet diejenigen vor ihnen. Ihre Gesandten sind mit dem Deutlichen und mit den Psalmen und bei ihnen eingetroffen mit dem Geschriebenen des Erleuchteten.  
26. Daraufhin habe ich diejenigen erfasst, die abgestritten haben, und wie ist es gewesen mit der Verleugnung?  
27. Hast du nicht gesehen, dass Allah Wasser von dem Himmel hernieder sendet? Dann lassen wir damit Früchte heraustreten mit Farben von Gegensätzen. Und unter den Bergen gibt es Neuschichtiges von Farben von Gegensätzen, helle und rote und Raben schwarzige.  
28. Und bei Mensch und den Reittieren und dem Vieh auch die Farben von Gegensätzen. Wahrlich Allah fürchten die Wissenden unter seinen Dienern. Wahrlich, Allah ist Gewaltiger, Allvergebend.  
29. Wahrlich, diejenigen, die Allahs Geschriebenen rezitieren zu dem Ritualgebet aufstehen und spenden von dem, womit wir sie versorgt haben, verborgen und öffentlich, erhoffen einem Handel, der nicht ruiniert wird.  
30. Damit gibt er ihnen ihre Löhne und er wird mehren aus seiner Huld, wahrlich ist er Allvergebend, Dankbarer.  
31. Und das, was wir dir in dem Geschriebenen offenbart haben, ist die Wahrheit, Bestätigender dessen, was zwischen ihren beiden Händen ist. Wahrlich, Allah ist seiner Diener Kundiger Wahrnehmender  
32. Alsdann gaben wir das Geschriebene denjenigen zum Erbe, die wir unter unseren Dienern erhoben haben. Und unter ihnen sind einige, die Unterdrücker gegen ihre Seele sind, und unter ihnen sind Ausgleichende, und unter ihnen sind einige, die bei dem Gütigen mit Erlaubnis Allahs vorangehen. Er ist der Große der Huld.  
33. Gärten Edens. Sie werden darin eintreten. Geschmückt werden sie darin sein mit Armbändern aus Gold und Perlen, und ihre Kleidung darin ist Seide.  
34. Und sie haben gesagt: Die Dankpreisung ist Allahs, desjenigen, der die Traurigkeit von uns gehen lassen hat. Unser Herr ist wahrlich Allvergebend, Dankbarer  
35. Derjenige, der uns im Kreis der Stätten unter seiner Huld belassen hat. Keine Mühsal berührt uns darin, noch berührt uns darin Müdigkeit.  
36. Und für diejenigen, die abgestritten haben, ist das Feuer der Dschahannam. Der Tod wird nicht über sie verfügt, so dass sie sterben könnten; noch wird ihnen etwas von ihrer Pein erleichtert. Derart vergelten wir jedem Abstretigen.  
37. Und sie rufen darin nach Rettung: Unser Herr, lasse uns heraustreten; wir werden rechtschaffen handeln, entgegen demjenigen, was wir fortwährend handeln. Haben wir euch nicht lebensgewahrt, so dass derjenige, der gedenken lassen wird, darin gedenken wird? Und der Warner ist bei euch eingetroffen. Dann kostet, denn die Unterdrücker haben keinen Helfer.  
38. Wahrlich, Allah ist Wissender des Verborgenen der Himmel und der Erde. Wahrlich, er ist Allwissender über was im Wesen der Brüste ist.  
39. Er ist derjenige, der euch zu Stellvertretern auf der Erde errichtet hat. Hat aber jemand abgestritten, dann ist mit ihm sein Abstreiten. Und nicht wird mehren den Abstreitenden ihr Abstreiten außer Widerwillen bei ihrem Herrn mehren, und nicht wird mehren den Abstreitenden ihr Abstreiten außer Verluste.  
40. sag: Habt ihr eure Teilhaber gesehen, die ihr anruft unter Ausschluss Allahs? Lasse mich sehen, was sie von der Erde erschaffen haben. Oder haben sie einen Anteil der Himmel? Oder ließen wir ihnen Geschriebens zukommen, sodann sie Deutliches darüber haben? Nein, die Unterdrücker verheißen einige von ihnen anderen außer Verblendung.  
41. Wahrlich, Allah hält die Himmel und die Erde, damit sie versetzt werden. Und würden sie sich versetzen, so gäbe es nicht einen nach ihm, der sie halten könnte. Wahrlich, er ist fortwährend langmütig allvergebend.  
42. Und sie schwören bei Allah ihre bestrebenden Eide; wäre ein Warner bei ihnen eingetroffen sein, würden sie der Führung besser folgen als eine der Muttergemeinden. Als dann in der Tat ein Warner bei ihnen eingetroffen ist, dann hat es ihnen nicht gemehrt außer ihre Abneigung.  
43. Hochmütig auf der Erde und im Planen die Schlimmen. Doch der Plan der Schlimmen umschließt nicht, außer seine Angehörigen. Erwarten sie denn etwas anderes als gegenüber den Früheren Verfahrensweise? Aber in Allahs Verfahrensweise wirst du nie einen Eintausch finden; und in Allahs Verfahrensweise wirst du nicht finden, dass es verändert wird.  
44. Sind sie nicht auf der Erde umhergezogen, so dass sie schauen konnten, wie derjenigen Konsequenz vor ihnen gewesen ist? Und sie waren am heftigsten unter ihnen an Kraft. Und nicht etwas ist gewesen, das sich Allah in den Himmeln oder auf der Erde entziehen kann; wahrlich er ist fortwährend Allwissender, Mächtiger.  
45. Und wollte Allah den Menschen übel nehmen, was sie erworben haben, hätte er nicht ein Reittier auf seinem Rücken hinterlassen; jedoch er gewährt ihnen Aufschub bis zu einer benannten Frist; dann sobald ihre Frist eingetroffen ist, dann ist wahrlich Allah fortwährend seine Diener wahrnehmend.  
Senden Sie e-Mails mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: info@muslim-markt.de 
Copyright © seit 1999 Muslim-Markt