Im Namen des Erhabenen  
  Heiliger Qur'an Projekt
 
 

Die ???

 

Sure 53: An-Nadschm

0. Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Begnadenden  
1. Beim Stern, wenn er heruntersaust!  
2. Nicht abgeirrt ist euer Gefährte, und nicht ist er verwirrt gewesen  
3. noch sagt er aus Begierde.  
4. Vielmehr ist es eine Offenbarung, die eingegeben wird.  
5. Gelehrt hat ihn die heftige Kraft  
6. Eigner von Macht, dann hat er geebnet  
7. und er ist an dem Horizont der Allerhöchste.  
8. Daraufhin hat er sich geseitigt; dann senkt er sich herab  
9. dann ist gewesen bis zur Entfernung zweier Bogenlängen oder diesseitiger.  
10. Und er offenbarte seinem Diener, was er offenbarte.  
11. Nicht gelogen hat für das Gemüt, was er gesehen hat.  
12. Wollt ihr da mit ihm über das streiten, was er sieht?  
13. Und tatsächlich hat ihn gesehen bei einer anderen Begegnung  
14. beim Lotusbaum am äußersten Ende  
15. bei dem ein Garten der Zuflucht ist.  
16. Als den Lotusbaum verdeckt hat, was verdeckt hat.  
17. Da ist die Wahrnehmung nicht abgewichen, und nicht hat er übertreten.  
18. Wahrlich, er hat gesehen Zeichen seines Herrn der Größten.  
19. Habt ihr denn gesehen al-Lat und aI-Uzza  
20. und Manah, der Dritten der anderen?  
21. Wie? Sollten euch das Männliche zustehen und ihm das Weibliche?  
22. Dieses wäre als eine unbillige Zuteilung.  
23. Wahrlich, es sind nichts als Namen, mit denen ihr euch benannt habt, ihr und eure Väter, für die Allah keinerlei Ermächtigung hinabgesandt hat. Sie befolgen (nichts) außer die Vermutung und ihren persönlichen Neigungen, obwohl doch die Weisung ihres Herrn bei ihnen eingetroffen ist.  
24. Kann der Mensch denn haben, was er nur wünscht?  
25. Denn Allahs ist das Diesseits und das Jenseits.  
26. Und wie manche Engel gibt es in den Himmeln, deren Fürsprache nicht etwas zugute kommt, außer nachdem Allah es einem erlaubt, den er will und mit dem er zufrieden sein wird.  
27. Wahrlich diejenigen, die nicht überzeugt sind vom Jenseits, benennen die Engel mit Benennung des Weiblichen.  
28. Und nicht ist ihnen davon vom Wissen. Sie befolgen (nichts) außer der Vermutung. Und wahrlich die Vermutung kommt nicht etwas der Wahrheit zugute.  
29. Darum wende dich ab von dem, der Gedenken unser den Rücken kehrt und nichts bezweckt als das Leben des Diesseits.  
30. Jenes ist Gereifendes von dem Wissen. Wahrlich, dein Herr ist Wissendster über den, der von seinem Weg abirrt, und er ist Wissendster über den, der den Weg befolgt.  
31. Und Allahs ist, was in den Himmeln und was auf der Erde ist, auf dass er denjenigen vergelte, die Schlimmes gehandelt haben, für das, was sie gewirkt haben; und auf dass er denjenigen vergelte, die wohltätig sind, mit dem Wohlgefälligsten.  
32. Diejenigen, die die sich fern halten von größter Schuld und den Schändlichkeiten - außer der Lappalien - wahrlich, dein Herr ist von weit umfassender Vergebung. Er ist Wissendster über euch als er euch aus der Erde hervorbrachte, und als ihr ein Embryo im Inneren eurer Mütter wart. So verläutert nicht eure Seele. Er ist Wissendster über die fürchten.  
33. Denn siehst du denjenigen, der sich abkehrt  
34. und er hat gegeben wenig und er ist geizig?  
35. Ist bei ihm Wissen des Verborgenen, so dass er sieht?  
36. Oder ist ihm nicht erzählt worden, was in den Seiten Moses' steht
 
 
37. und Abrahams, der erfüllte?  
38. dass keine lasttragende die Last einer anderen tragen soll
 
 
39. und dass dem Menschen nichts anderes zuteil wird als das, wofür er geeifert hat  
40. und dass sein Streben dann zu sehen sein wird.  
41. Dann wird ihm mit der reichlichen Vergeltung vergolten werden.  
42. Und dass es bei deinem Herrn enden wird  
43. und dass er es ist, der zum Lachen und Weinen bringt  
44. und dass er es ist, der sterben lässt und belebt hat  
45. und dass er das eine Paar erschaffen hat, das Männliche und das Weibliche,  
46. aus einem Samentropfen, der ausgestoßen wird  
47. und dass Ihm die andere Schöpfung obliegt  
48. und er ist es, der bedürfnislos macht und der genügsam macht  
49. und er ist es, der Herr des Sirius ist  
50. und dass Er die diesseitigen Ad vernichtete  
51. und die Thamud, denn nichts wurde bleiben gelassen.  
52. und zuvor Noahs Volk, wahrlich sie sind unterdrückerischer gewesen und am übertretendsten.  
53. Und das Abgewandte ließ er abstürzen,  
54. so dass sie es verdeckt hat, was verdeckt hat.  
55. Welche der Wohltaten deines Herrn willst du denn bestreiten?
 
 
56. Dies ist ein Warner wie die diesseitigen Warner.  
57. Es naht die Nahende.  
58. Keiner unter Ausschluss Allahs ist Aufhebende.  
59. Staunt ihr über den Bericht?  
60. Und ihr lacht; und ihr weint nicht?  
61. Und seid ihr Amüsierte?  
62. Dann werft euch nieder vor Allah und dient.  
Senden Sie e-Mails mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: info@muslim-markt.de 
Copyright © seit 1999 Muslim-Markt