Im Namen des Erhabenen  
  Heiliger Qur'an Projekt
 
 

Die Wahrheitliche

Sure 69: Al-Haqqah

0. Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Begnadenden  
1. Die Wahrheitliche  
2. Was ist die Wahrheitliche?  
3. Und wie kannst du wissen, was die Wahrheitliche ist?  
4. Verleugnet haben Thamud und Ad leugneten die Pochende  
5. Dann, was die Tamud anbelangt, so wurden sie durch die Übertretenden vernichtet.  
6. Und was die Ad anbelangt, so wurden sie durch einen übertretenden eiskalten Wind vernichtet  
7. den er sieben Nächte und acht Tage lang ununterbrochen gegen sie entwurzeln ließ, so dass du das Volk siehst, darin Niedergestreckte, als wären sie hohle Stämme von Palmen.  
8. Siehst du von ihnen einen unter verbleibenden?  
9. und eingetroffen sind Pharao und jene vor ihm, und die Abgewandten mit der Fehlerhaftigkeit  
10. dann sind sie ungehorsam gewesen ihres Herrn Gesandten, dann hat Er sie mit mehrendem Erfassen erfasst.  
11. Siehe, als das Wasser übergetreten ist, haben wir euch getragen in dem Strömenden,  
12. um es für euch zu Gedenkenlassen zu errichten, und damit es von jedem aufnahmefähigen Ohr aufgenommen wird.  
13. Und sobald in das Gestaltete gestoßen wird mit einem einzigen Stoß  
14. und die Erde und die Berge emporgetragen, dann  erschüttert werden mit einer Erschütterung  
15. an jenem Tage wird das Ereignis schon eingetroffen sein.  
16. Und der Himmel ist gespalten worden, denn an jenem Tage wird er brüchig sein.  
17. Und die Engel werden an seinen Wartebereichen stehen, und es werden  tragen deines Herrn Thron über ihnen an jenem Tage acht.  
18. An jenem Tage werdet ihr ausgebreitet, keines eurer Geheimnisse ist geheim.  
19. Was dann den anbelangt, dem sein Geschriebenes in die Rechte zugekommen ist, dann sagt er: Wohlan, verlest mein Geschriebenes.  
20. Ich habe vermutet, dass ich meiner Abrechnung begegnen werde.  
21. Dann ist er im Lebensunterhalt zufrieden  
22. in einem hohen Garten  
23. Ihre Früchte seitig.  
24. Esst und trinkt und lasset es euch wohl bekommen für das, was ihr in den dahingegangenen Tagen habt vergehen lassen.  
25. Was aber den anbelangt, dem sein Geschriebenes zu seiner Linken zugekommen ist, dann sagt er: O wäre mir mein Geschriebenes doch nicht zugekommen!  
26. Und hätte ich doch nie gekannt, was meine Abrechnung ist!  
27. O wäre gewesen die Verfügung  
28. Mein Besitz hat mich nicht bedürfnislos gemacht.  
29. Von mir gegangen ist meine Ermächtigung.  
30. Erfasst ihn, dann fesselt ihn  
31. daraufhin lasst ihn Höllenglut entzünden.  
32. Daraufhin in eine Kette, deren Länge siebzig Längen ist, dann lasst ihn eintreten  
33. wahrlich er ist nicht gewesen überzeugt von Allah, dem Grandiosen  
34. und spornt nicht zur Speise der Bedürftigen an.  
35. Hier hat er heute keinen warmherzigen Freund,  
36. und nicht Speise außer von Schmutzwasser  
37. den keine essen außer die Fehlerhaften.  
38. Aber nein, ich schwöre bei dem, was ihr wahrnehmt  
39. und bei dem, was ihr nicht wahrnehmt  
40. dass dies wahrlich gesagtes eines ehrwürdigen Gesandten ist.  
41. Und es ist nicht gesagtes eines Dichters; wenig ist das, worüber ihr überzeugt seid  
42. noch ist es die Rede eines Weissagers; wenig ist das, dessen ihr gedenkt.  
43. Eine Offenbarung vom Herrn der Universen.  
44. Und hätte er sagen lassen gegen uns die gesagten  
45. hätten wir ihn gewiss bei der Rechten erfasst  
46. und ihm dann die Herzader durchschnitten.  
47. Und nicht einer von euch hätte uns beschränkt von ihm.  
48. Und wahrlich, er ist Gedenkenlassen für die Gottesfürchtigen.  
49. Und wahrlich dass wir wissen, damit einige unter euch die Leugnenden sind.  
50. Und wahrlich, es ist ein Bedauern für die Abstreitenden.  
51. Und wahrlich, es ist Wahrheit mit aller Gewissheit.  
52. Dann lobpreise deines Herrn Namen den Grandiosen.  
Senden Sie e-Mails mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: info@muslim-markt.de 
Copyright © seit 1999 Muslim-Markt